Herzlich Willkommen bei der Bremer Tafel!
Wir setzen den Überfluss zum Wohle Bedürftiger ein!

Nach dem Motto versorgen und nicht entsorgen wurde im Mai 1995 die Bremer Tafel e.V. gegründet. Da ca. 25% aller produzierten Lebensmittel in genießbarem Zustand auf dem Abfall landen, hat sich die Bremer Tafel zum Ziel gesetzt, überzählige Lebensmittel zu sammeln und an bedürftige Mitbürger und Mitbürgerinnen zu verteilen.

Die Bremer Tafel ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Ihre Arbeit erfolgt auf überparteilicher, überkonfessioneller und übernationaler Grundlage. Unsere Arbeit wird unterstützt durch die Mitgliedschaft im Bundesverband Deutsche Tafel e.V.

Foto

So decken wir Ihre tägliche Tafel!

Täglich von Montag bis Freitag starten um 7.30 Uhr unsere Fahrzeuge, um die Lebensmittel von unseren Spendern abzuholen. Gegen Mittag wird die Ware in den Ausgabestellen angeliefert, kontrolliert und sortiert zur Ausgabe bereitgestellt.

Verdorbene Lebensmittel werden von uns nicht angenommen!

Wer kann zu uns kommen? Wenn Sie ein geringes Einkommen haben wie z.B. Arbeitslosengeld II oder geringe Rente, melden Die sich bei uns unter Vorlage Ihrer Einkommensunterlagen an und Sie erhalten von uns einen Besucherausweis mit dem Sie einmal pro Woche Lebensmittel bei uns abholen können. Je Besuch ist eine Spende von 1,50 Euro erwünscht. Die Anmelde- und Öffnungszeiten finden Sie im Menü unter Standorte.